Gästebuch

Ernst & Angelika Nestle

Das Jahr neigt sich dem Ende zu,
doch vorher kommt die Weihnachtsruh,

die leise und behutsam bringt,
was übers Jahr sonst nicht gelingt.

Besinnlichkeit ist hier gemeint,
die viele Menschen stets vereint,

wann immer im Familienkreise
oder auch auf andere Weise

man Weihnachten gemeinsam feiert
und dabei auch stets beteuert,

dass es doch erst kürzlich war,
als begonnen dieses Jahr,

das weder besser war noch schlimmer,
wie’s so ist, irgendwas ist immer.

Traurig war man und auch heiter,
trotzdem geht es immer weiter

denn auch die Zukunft bringt bestimmt
vieles, dem man nicht entrinnt.


Geruhsame Weihnachtstage
und ein gesundes und glückliches
Neues Jahr 2017
und immer viel Spaß und Freude
beim Singen.

Wünschen Euch und eurer Familie

Ernst und Angelika

Dagmar

Liebe Sängerinnen und Sänger.
Leider war es mir nicht möglich an Eurem Konzert teilzunehmen. Es war bestimmt - wie in jedem Jahr immer wieder aufs Neue:ein musikalischer Hochgenuß.
Als ich nun heut Abend diesen wunderbaren Text im Schwabo zu lesen bekam, habe ich mich wirklich gefragt, wer oder was denn hier auf die Menschheit losgelassen wurde. Das Foto allein ist schon die größte Meisterleistung und was textlich noch folgte, ein musikalisches Verständnis war nicht zu erkennen.
Lasst euch durch solch eine "unfähige Berichterstattung" nicht von eurem Weg abbringen, denn "Ihr seid gut" und habt einen tollen Dirigenten, der es versteht euch zu motivieren.

Admin schreibt

Liebe Dagmar,

herzlichen Dank für den netten Eintrag und das Verständnis für den diesen wunderbaren Bericht.
Wir freuen uns auf das nächste Wiedersehen.

 

Hanspeter

Hallo Sangesfreundinnen und Freunde,
Euer Konzert war prima. Lasst Euch nicht von unsortierten und zu spät kommenden Reportern die für den Schwabo schreiben irritieren. Wenn so ein Mensch das was er in der Montagsausgabe vom 21.11.17 zu Papier gebracht hat professionell nennt und der Schwabo sonst keinen hat um zu berichten, ist es kein Wunder, wenn die Zeitungen aussterben.
Die Saufkumpanen würde ich mir nicht bieten lassen, da sollte man sich mal Rechtsbeistand holen und eine Beleidigungsklage überlegen. So ein ...…
Schwabo Kündigung ist geschrieben!

Admin schreibt

Hallo Hans Peter,
danke für den Eintrag in unser Gästebuch und das Lob.

Ernst Nestle

Liebe Sängerinnen, liebe Sänger,
...ein wirklich tolles Konzert. Es hat mir schon etwas weh getan, dass ich nicht mitsingen konnte. Aber innerlich habe ich jedes Lied natürlich mitgesungen. Jedes Lied hat mir in der Seele gutgetan.
Und nun kommt so ein schöner Zeitungsbericht.
Das alles haben wir schon mal im Jahre 1991 mitgemacht, da hat auch so ein "Schreiberling" die ganze Chorarbeit zunichte gemacht. Wer ist denn dieser "Georg Steffens"?, anscheinend ein Pfarrer aus einem Teilort von Alpirsbach...
Aber Leute, wir lassen uns nicht unterkriegen. wir machen weiter so, jetzt erst recht!

Admin schreibt

Vielen Dank für das Lob, sowie den Hinweis auf die vergangenen Berichterstattung.

Heideroe & Alexander

Wie schon im Gästebuch geschrieben, war dies ein tolles und aufwändiges Konzert. Alle waren ein Super-Team,sei es im Gesang, Dirigent,Musiker oder in der Technik/IT,Deko,Kostüme,Fotos, viele helfende Hände.... Habe an die Redaktion in FDS geschrieben und an die Leitung in Oberndorf. Es war dies ein gesalzener Brief.
Unser Schwabo-Abo ist ab sofort gekündigt und wir haben rechtliche Schritte nach § 185 und 187 StgB gegen den Hr.Steffens/Schwabo angekündigt.
Aber wir lassen uns von so einem Menschen nicht aus der Ruhe bringen. Wer uns kennt, weiss was wir verkörpern. Danke an Alle. Wir können stolz sein.

Admin schreibt

Hallo liebe Heideroe und lieber Alexander, danke für den informellen Eintrag.

Dätsch Elke

War das ein tolles Konzert. Man sieht es an den strahlenden Gesichtern, daß es allen viel Freude gemacht hat. Danke Gottfried füt die schönen Bilder. Gemeinsam zu singen ist etwas wurderbares und wenn man dann noch ein so super Publikum hat ist es gleich nochmal so schön. Jeder hat sein Bestes gegeben und zum Gelingen beigetragen. Das war mal wieder ein super Team !!!

Admin schreibt

Liebe Elke,
vielen Dank für den freundlichen Eintrag.

Norbert Seeger

Es fing so harmlos an
Ein Ausflug nach Freiburg war angesagt und ich habe mich auf einen schönen Tag eingestellt.
Es ging auch ganz gemütlich los mit dem Zug von Dornstetten nach Offenburg.
In Freiburg angekommen haben wir zuerst bei strahlendem Wetter auf dem Rathausplatz ein Ständchen gesungen. Einige Touristen haben skeptisch geschaut aber die Meisten waren sehr erfreut. Und uns allen hat es riesig Spaß gemacht.
Zum Abschluss der Stadtführung duften wir im Freiburger Münster singen. In einer Kirche zu singen ist ja schon ergreifend, aber in diesem gewaltigen Kirchenschiff, das ging doch sehr unter die Haut.
Beim Mittagessen war es dann zum ersten Mal etwas ruhiger aber gerade so lange bis sich jeder gestärkt hatte dann wurde aus vollen Kehlen gesungen. Als dann Christian noch sein Mini Akkordeon aus seinem Rucksack zauberte, da gab es kein Halten mehr. Hinter dem Tresen, vor dem Tresen, die Bedienung, die Chefin, alle sangen mit. Die Stimmung war phantastisch gut und ich glaube als wir gingen, war nur die “Geburtstags-Omi“ im Nebenzimmer froh darüber.
Nach dem Essen gings mit der Bergbahn auf den Schlossberg, wo man noch bei strahlendem blauen Himmel an etlichen Aussichtspunkten einen tollen Blick auf Freiburg genießen konnte.
Langsam bewegten wir uns wieder in Richtung Bahnhof und zurück ging es dann zuerst über Offenburg. Nach dem Umstieg in den vollbesetzten Zug nach Freudenstadt waren manche noch enttäuscht, keinen Sitzplatz erhalten zu haben, aber kaum fünf Minuten später hatten wir durch ein paar Liedchen eine Stimmung im kompletten Zug, die dann noch weiter angeheizt wurde, als Christian sein Akkordeon auspackt. Die unglaubliche Stimmung, wie sie auch auf dem Wasen nicht besser sein konnte, hielt bis kurz vor Freudenstadt.
Für diesen außergewöhnlich schönen Tag, der seine Besonderheit für mich darin hatte, daß wir durch die unterschiedlichsten Gesangsstücke doch so viele Menschen erfreut haben, möchte ich mich bei allen bedanken, die zu diesem schönen Tag beigetragen haben.
Besonders klasse war die Organisation des ganzen Tage durch Jochen Noppel vorbereitet worden. Es fehlte an nichts und es klappte alles wie am Schnürchen.
Ganz besonders hervor zu heben war der unermüdliche , bis fast zur Erschöpfung gehende musikalische Einsatz von Christian Hamann. Bravo.
Wo gibt es denn sowas? Über Nacht sind schon ganz viele Bilder des Ausflugs auf der Homepage. Die Bilder muss man nicht nur einfach hochladen, die muss man auch machen. Und zwar den ganzen Tag über. Vielen Dank Gottfried Weber.
Bei jedem Singen über den Tag verteilt ist mir aufgefallen, dass wir schön singen und auch gut singen. Aber mit unserem Dirigenten sind wir noch eine Klasse besser. Vielen Dank für das musikalische Gefühl und auch das Liedgut, das sie uns vermitteln Herr Platschko.
Vielen Dank für diesen besonderen Tag.
Frischling Norbert Seeger.

Admin schreibt

Dem ist nichts hinzu zu fügen.

Vielen Dank.

Ein Dankeschön auch noch an die Versorger mit kleinen Leckereien und schmackhaften Drinks.
Es war alles perfekt.

Dätsch Elke

Vielen DAnk für die tollen Bilder. Erinnern sie uns doch an wunderschöne Ereignisse.
Schön, daß auch das Singen immer zum Gelingen der Veranstaltungen beiträgt.
Auf weitere tolle Veranstaltungen !

Admin schreibt

Vielen Dank für den netten Kommentar

Heiderose & Alexander

Liederkranz Dornstetten übertrifft bei der Matinee die höchsten Erwartungen. Solch ein Kompliment im Schwabo tut nach den vielen Proben und Vorbereitungen auch mal gut.
Es hat uns viel Spaß gemacht und es zeigt sich weiterhin, dass das Publikum zu feinem Chorgesang auch Darbietungen für Auge und Gaumen geniessen möchte. Gerne wieder.

Admin schreibt

Vielen Dank für den netten Eintrag.

Das Redaktionsteam

Ernst Nestle

Kommet ihr Hirten, ihr Männer und Frau'n!
Kommet, das liebliche Kindlein zu schau'n.
Christus, der Herr, ist heute geboren,
den Gott zum Heiland euch hat erkoren.
Fürchtet euch nicht!

Liebe Sängerinnen,liebe Sänger,

die Kerzen auf dem Adventskranz sind angezündet, im ganzen Haus duftet es nach Plätzchen, und die Kinder sind schon ganz aufgeregt und freuen sich aufs Christ-kind.
Endlich hält auch bei uns die Weihnachtsstimmung Einzug. Ich persönlich freue mich sehr auf diese Atempause! Als ich eben dieses Lied hörte, ist mir klar geworden, wie sehr mich die Ermunterung „Fürchtet Euch nicht!“ gerade in diesem Jahr anspricht.
Es ist doch jedes Jahr gut, an den Sinn des Weihnachtsfestes erinnert zu werden. In unsere Welt kommt einer, der uns Menschen erlöst, ganz gleich, was wir falsch gemacht haben und was auf dieser Erde schief läuft. Mit dem Vertrauen, dass Gott uns nicht allein lässt, blicke ich wieder optimistisch in die Zukunft.
Etwas von dieser Zuversicht möchte ich an Euch vermitteln, weil ich glaube, dass diese Zuversicht jeder gut gebrauchen kann.
Mit diesem Weihnachtgruß verbinde ich meinen Dank
für die schöne Zeit beim Singen und alles was so zum
Vereins-Leben dazugehört. Ich wünsche Euch,ich
wünsche uns für das neue Jahr Glück und Erfolg,
weiterhin viel Spaß beim Singen, sowie Gottes Segen!

Ernst Nestle